Lade Veranstaltungen

Verschwörungstheorien als Erzählungen

21. Juni | 20:00 - 21:30

Veranstaltung Navigation

Mythen über die Illuminaten, die Medien und Bill Gates

Vortrag mit Dr. Christan Sieg
(Germanistisches Institut und Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU Münster)

Verschwörungstheorien können als Erzählungen analysiert werden. Sie haben eine lange Geschichte.
Wurde im 18. Jahrhundert der Illuminatenorden als Drahtzieher der Französischen Revolution
ausgemacht, so richten sich die selbsternannten Querdenkerinnen und Querdenker gegen die sog.
„Lügenpresse“ und vermuten Bill Gates hinter der Impfkampagne der Bundesregierung.

Warum sind Verschwörungserzählungen erfolgreich? Der Vortrag von Dr. Christian Sieg nähert sich
dem Thema aus kulturwissenschaftlicher Sicht und untersucht, mit welchen Strategien und Motiven
über geheime Mächte kommuniziert wird.

 

  • Die Veranstaltung findet – gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW zu Bildungsangeboten – in Präsenz statt. Eine vorherige Anmeldung oder ein negativer Coronatest ist dabei nicht mehr nötig. Vor Ort wird auf alle weiteren Regelungen (Kontaktpersonennachverfolgung, Mindestabstände etc.) geachtet.

 

Die Veranstaltung wird zeitgleich auf Zoom gestreamt:

Zoom-Zugangsdaten:

https://zoom.us/j/94688394728?pwd=a0VSR1hmRUpaS2JsdHlJYmdEUTZOQT09

Meeting-ID: 946 8839 4728

Kenncode: 267914

Details

Datum:
21. Juni
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Aula & von Zuhause

Kontakt

Leonhard Schmitt
Telefon:
0251 495 19 444
E-Mail:
schmitt-l@bistum-muenster.de
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VERANSTALTUNGSKALENDER

Juni
M D M D F S S
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4