KSHG KSHG

AK Soziales

Dieses Funktion steht mobil leider nicht zur Verfügung.

Im AK Soziales tauschen wir uns über die Möglichkeiten und Erfahrungen des Engagements aus und entwickeln Ideen für konkrete Aktionen. Wir wollen niedrigschwellige Gelegenheiten schaffen, sich zu engagieren. Oft liegen Erfolgserlebnisse und die Erkenntnis, dass es gar nicht so einfach ist, Dinge nachhaltig zu verbessern, nahe beieinander. Im AK haben wir die Möglichkeit, darüber in einen Austausch zu kommen und uns gegenseitig zu unterstützen.

Gemeinsam haben wir uns dazu entschieden, das Thema Wohnungs- und Obdachlosigkeit näher zu beleuchten. Wohnungslosigkeit ist ein hoch-heterogenes gesellschaftliches Phänomen. Wohnungslose Menschen sind nicht nur mit vielen alltäglichen Herausforderungen konfrontiert, sondern häufig auch stark von Stigmatisierung und Diskriminierung betroffen.

Wir möchten uns im Wintersemester 2021/22 intensiv mit dem Thema Wohnungs-und Obdachlosigkeit auseinandersetzen und reflektieren, wie wir uns einbringen können.

Am 19.07.21 hat dazu die erste Auftaktveranstaltung in Präsenz stattgefunden. Die Referierenden Timo von „Ein Rucksack voll Hoffnung“ und Jacques als Studierender der Sozialen Arbeit und beruflich tätig im Indro e.V. und HUK (Hilfevermittlung und Kurzzeitübernachtung)/HdW (Haus der Wohnungslosenhilfe) haben uns intensive Einblicke in die Situation von obdach- und wohnungslosen Menschen in Münster geben können. Schnell wurde deutlich, wie viele Faktoren zu berücksichtigen sind, wenn man sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen möchte: Stadtentwicklung und Verdrängung von obdachlosen Menschen, Substanzmittel und Abhängigkeiten, Schutzräume für wohnungs- und obdachlose Menschen, Einrichtungen und Initiativen in Münster u.v.m.

„Schau‘ auf dich und guck‘, was du geben kannst, womit du dich wohl fühlst. 5 Minuten deiner Zeit, 1 € oder den Hinweis zu Hilfeorganisationen!“ – ist ein Satz, der bei uns hängen geblieben ist. Wir wollen etwas tun, uns anschließen an die Initiativen, die es schon gibt und mit inhaltlichem Input eine kritische Auseinandersetzung wagen.

Wie geht es weiter mit dem AK Soziales?

Wir treffen uns im Wintersemester an den nachfolgenden Terminen:

  • Montag 25.10.21  18-20 Uhr im Forum der KSHG
  • Donnerstag 11.11.21  18-20 Uhr im Forum der KSHG
  • Montag 22.11.21  18-20 Uhr im Forum der KSHG
  • Montag 06.12.21  18-20 Uhr im Forum der KSHG

PS.: Die Termine werden unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Sehen wir uns?

Cordula (ackermann@kshg.de) und Leonie  (leonie.engels@caritas-ms.de)

Wir freuen uns sehr auf dich!