KSHG KSHG
KSHG KSHG

Stellenausschreibung „Weltkirche und Nachhaltigkeit“

8. Mai 2020

Stellenausschreibung

 

In der Kath. Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) Münster ist frühestens zum 01.07.2020 die Stelle eines

 

Referenten (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt „Weltkirche und Nachhaltigkeit“

 

mit einem Umfang von 50 %, das sind zur Zeit 19,50 Wochenstunden, neu zu besetzen.

 

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom) oder das 2. Staatsexamen für das Lehramt Sekundarstufe II/I. Vorgesehen ist eine mittelfristig begrenzte Tätigkeit. Alternativ ist eine befristete Einstellung aufgrund der beruflichen Lebensplanung der Bewerberin/des Bewerbers (Zweitstudium/Promotion) möglich.

 

Verschiedene religiöse und kulturelle Traditionen haben in der katholischen Kirche als weltweiter Glaubensgemeinschaft ihren Platz. Gleichzeitig drängt die Frage eines nachhaltigen Lebens in globaler Verantwortung für unseren Planeten aktuell immer stärker ins Bewusstsein. Die katholische Kirche versteht sich in beiden Punkten als gemeinsame Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft, in der die Bewahrung der Schöpfung ein zentraler Auftrag ist. Ziel der Stelle ist es diese Dimensionen von Kirche für Studierende erfahrbar zu machen. Das Referat soll beide Anliegen fördern und zusammen mit Studierenden konkrete Projekte in diesen Bereichen ermöglichen.

 

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

 

  • Begleitung und Förderung studentischer Arbeitskreise im Bereich des Schwerpunkts
  • Planung und Durchführung entwicklungspolitischer Veranstaltungen
  • Entwicklung und Implementierung von Konzepten der Nachhaltigkeit in der Gemeinde
  • Koordinierung unserer Partnerschaftsarbeit inklusive der Organisation und Begleitung von Fahrten zu unseren Partnergemeinden (aktuell sind das die Studierendengemeinden Tamale/Ghana und Opole/Polen)
  • Weiterentwicklung des Schwerpunkts innerhalb der KSHG
  • Netzwerkarbeit mit anderen entwicklungspolitischen Gruppen in Stadt und Bistum Münster sowie darüber hinaus
  • Mitarbeit in Gremien von Haupt- und Ehrenamtlichen und Mitgestaltung des Gemeindelebens

 

 

Das sollten Sie mitbringen:

 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister, Diplom, Master) oder abgeschlossenes 2. Staatsexamen für das Lehramt Sek II/I
  • Bereitschaft zur Organisation und Begleitung mehrwöchiger Fahrten zu unseren Partnergemeinden
  • Bereitschaft zur Eigeninitiative und Kreativität bei der inhaltlichen Ausgestaltung der Stelle
  • Zeitliche Flexibilität. Abendtermine und wechselnde Arbeitszeiten im Hochschulrhythmus sind ein Charakteristikum der Stelle
  • Offenheit für kritische Auseinandersetzungen mit Glaube und Kirche
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Interesse und Bereitschaft sich in Themen der Weltkirche und der Nachhaltigkeit profund einzuarbeiten
  • Freude an Zusammenarbeit mit Studierenden
  • Auslandserfahrung/mehrmonatiger Aufenthalt im Ausland
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Identifikation mit den Grundsätzen der KSHG und der kath. Kirche insgesamt und aktive Teilnahme am Gemeindeleben der KSHG

 

 

Das können Sie von uns erwarten:

 

  • Zusammenarbeit in einem engagierten und motivierten Team von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Umfeld von Hochschule und Kirche
  • Freiheit, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen
  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (vergleichbar TVöD)
  • flexible Arbeitszeiten
  • Nutzung eines JobTickets
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) sowie die Möglichkeit zum Abschluss einer Brutto-Entgeltumwandlung bei der KVZK oder bei den Versicherern im Raum der Kirchen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • ein Gesundheitsmanagement
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Eingehende Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

 

Das Bischöfliche Generalvikariat Münster hat in einem gemeinsamen Prozess unter Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Leitbild entwickelt. Das Leitbild beschreibt, wie wir Inhalt, Strategie und Organisation als Dienstgemeinschaft gestalten wollen und wird erst wirksam durch die gelebte Praxis. Wir wünschen uns daher von allen Stelleninhaberinnen und Stelleninhabern ein Handeln im Sinne des Leitbildes – für die Dienstgemeinschaft und für die Menschen, in deren Dienst wir stehen.

 

Wenn Sie diese Stelle interessiert, Sie sich mit den Grundsätzen der katholischen Kirche identifizieren, Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen und bereit sind, diese mit Engagement zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung bis zum 25.05.2020 unter:

 

www.kirchentalente.de